Neue Mäusefänger und Aufpasser

Dingdu der zweite Hofhund

Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr wieder viele neue Freunde auf unserem Hof. Angefangen gleich im neuen Jahr mit einem neuen Hund. Einem Dalmatiner-Mischling namens Kira. Genau wie der alte Hund von Mama und Papa. Doch irgendwie wollte er nicht so richtig auf den Namen hören. Also probierten Mama und Papa die verschiedensten Namen aus. Bis sie bei Dingdu waren. In der Zwischenzeit haben sie auch bemerkt das Dingdu taub ist, was das Problem mit dem Namen erklärte. Doch der Name Dingdu ist irgendwie geblieben.

Der erste Katzennachwuchs

Obwohl Dingdu ein Hund von der Straße ist, er kommt gebürtig von Gran Canaria, hat er es trotzdem nicht geschafft, den Hof von allen Mäusen zu befreien. Deswegen haben Mama und Papa sich auch noch eine weitere Katze geholt. Und die Zweite, die kam den einen Tag nur zu Besuch und ist irgendwie noch immer da. Doch Mama und Papa fanden das nicht schlimm, denn die Mäuse wurden immer weniger und nach kurzer Zeit hatten wir auch schon Nachwuchs und nun vier fleißige Mäusejäger.

 

 

  Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Steußloff

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.